WSP1206226653
Fotocredits: WORLDSPORTPICS / FRANK UIJLENBROEK

Weltmeisterschaft 2026

Der DHB bewirbt sich um die Austragung der 16. FIH Herren Hockey-Weltmeisterschaft 2026

17. June 2022

Wie die International Hockey Federation (FIH) am 15. Juni bekannt gegeben hat, ist Deutschland unter den letzten Bewerbern für die 16. FIH Herren Hockey-Weltmeisterschaft 2026.

Neben dem Deutschen Hockey-Bund bewirbt sich England, in Partnerschaft mit Wales, um die Herren-Weltmeisterschaft 2026 als singuläres Ereignis. Belgien und die Niederlande bewerben sich als Partner als Austragungsort für die Damen- und Herren Weltmeisterschaft 2026 als kombinierte Weltmeisterschaft. Südafrika bewirbt sich für beide Turniere alsEinzelevents oder als kombinierte Veranstaltung. Die 16. Damen-Weltmeisterschaft findet ebenfalls 2026 statt.

Carola Meyer, Präsidentin des Deutschen Hockey-Bundes sagt zur Bewerbung: 
„Wir haben ein hohes Interesse an der Ausrichtung der
Weltmeisterschaft der Herren, weil die WM hinter den Olympischen Spielen das prestigeträchtigste Event im Hockey weltweit ist. Die WM 2006 in Mönchengladbach hat gezeigt, welche Resonanz bei den Zuschauern und in der Öffentlichkeit in Deutschland generiert werden kann. Wir wollen den deutschen Hockeysport durch hochkarätige Events stärken. Im Rahmen der Vorbereitungen für die Hockey-Europameisterschaft 2023 haben wir bereits die organisatorischen Voraussetzungen innerhalb des DHB geschaffen, um auch eine Weltmeisterschaft stemmen zu können. Aktuell haben wir von verschiedenen Austragungsorten das Interesse an der Ausrichtung der Herren-Weltmeisterschaft signalisiert bekommen. Hockey-Deutschland würde euphorisch auf einen Zuschlag reagieren und wartet mit Spannung das Bewerbungsverfahren ab.”

©Worldsportpics/Frank Uijlenbroek

Der Austragungsort der Hockey-Weltmeisterschaften 2026 wird am vierten oder fünften November durch die FIH, nach der Vorstandssitzung am dritten November, bekannt gegeben. Das Ganze im Rahmen des FIH-Kongresses, der dieses Jahr virtuell stattfinden soll. FIH-Chief Executive Officer Thierry Weil äußerte sich hocherfreut über das Bewerberfeld und bedankte sich bei ihnen. Er betonte, welch starke und vor allem unterschiedliche Bewerbungen es seien. Im nächsten Schritt findet eine genaue Analyse der Bewerberländer statt. 

Die FIH Hockey-Weltmeisterschaften sind der Höhepunkt der FIH Events. Sie finden, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren, alle vier Jahre mit 16 Teilnehmernationen statt. Die WM 2026 wird die 16. Auflage der FIH Hockey Weltmeisterschaften sein. 

Die nächste Damen-Weltmeisterschaft findet vom 1. bis zum 17. Juli 2022 in Spanien und den Niederlanden statt. Die Herren spielen im Januar 2023 in Indien um den Weltmeistertitel. 2023 wird mit den Hockey-Europameisterschaften der Damen und Herren das nächste Hockey-Highlight in Mönchengladbach stattfinden.

Mehr zum Thema

Premium-Partner

Pool-Partner