WSP2205053257

FIH Pro League Herren: Deutschland vs. England 3:2 (1:1)

Honamas gewinnen „Strafecken-Festival“ gegen England

05. May 2022

Die Danas hatten es vorgemacht, die Honamas zogen nach. Nachdem die Mannschaft von Trainer André Henning das erste Spiel gegen England unglücklich verlor, gewannen die Honamas am Donnerstag mit 3:2. Die Tore für die Honamas erzielten Malte Hellwig, Tom Grambusch und Gonzalo Peillat allesamt nach einer Strafecke. Für die Engländer trafen David Condon und Sam Ward ebenfalls nach einer Strafecke.

Eiskalte Engländer stoppen die Bemühungen der Honamas

Es sollte alles besser werden als beim ersten Spiel gegen England, doch es dauerte gerade einmal 30 Sekunden, ehe dem deutschen Tor erstmals Gefahr drohte, doch den Schuss von Will Calnan nach einem deutschen Ballverlust, konnte Keeper Niklas Garst noch souverän mit dem Fuß parieren. Doch nur wenige Minuten (3.) später lag der Ball dann doch im deutschen Tor. Einen Sololauf von Calnan konnte die deutsche Mannschaft nicht verhindern, den ersten Abschluss konnte Garst zwar noch parieren, doch David Condon bugsierte den Abpraller zum 0:1 ins Tor. In der Folge zeigten sich die Honamas zwar bemüht, eine Antwort zu finden, doch gefährliche Kreisaktionen gelangen kaum. Nach elf Minuten schoss Gonzalo Peillat eine Strafecke zu zentral auf den englischen Kasten, sodass Keeper James Mazarelo parieren konnte. 

Eine Strafecke bringt den Ausgleich

In einem an Highlights armen zweiten Viertel war es nach 21 Minuten eine Strafecke, die die Honamas wieder zurück ins Spiel brachte. Malte Hellwig traf mit einer Stecher-Variante zum 1:1. In der Folge agierten die Mannschaft von Trainer André Henning engagierte und versuchte immer wieder, gefährlich in den englischen Kreis zu gelangen. Doch die Engländer verteidigten die Versuche der Honamas. 

Das „Strafecken-Festival“ beginnt

Die Partie blieb auch im dritten Viertel umkämpft und spielte sich hauptsächlich zwischen den Kreisen ab. Erneut benötigte es eine Strafecke, um zum Torerfolg zu kommen (36.). Der gebürtige Mönchengladbacher Tom Grambusch traf in seiner Heimatstadt zum 2:1. Fünf Minuten vor dem Ende des Viertels sah Christopher Rühr nach einem Stockschlag die Gelbe Karte und fehlte seiner Mannschaft für zehn Minuten. Und es kam noch schlimmer. Die anschließende Strafecke verwandelte Sam Ward zum 2:2. Doch die Honamas haben einen Strafecken-Spezialisten in ihren Reihen – und der zeigte nur eine Minute sein Können. Gonzalo Peillat brachte die Honamas mit einem strammen Schuss unters Tordach in der 41. Minute wieder in Führung.

Die Strafecken haben uns heute den Sieg gebracht.

Erik Kleinlein

Honamas gewinnen intensive Partie gegen England

Das letzte Viertel begann mit einer Strafecke für die Honamas sowie zwei für die Engländer. Doch alle Versuche landeten neben dem jeweiligen Tor. Die Partie blieb umkämpft, wirklich große Chancen konnte sich keine Mannschaft mehr erspielen. Fünf Minuten vor dem Ende sah Johannes Große die Grüne Karte, nachdem er zu nah an seinem Gegenspieler war. Am Ergebnis änderte dies allerdings nichts mehr. Mit 20 Punkten nach zwölf Spielen rangieren die Honamas auf dem zweiten Tabellenplatz in der FIH Pro League.

Stimmen zum Spiel:

André Henning, Bundestrainer Herren:

„Aus der Analyse vom ersten Spiel gegen England haben wir mitgenommen, dass wir unseren eigenen Ansprüchen nicht gerecht geworden sind. Trotzdem hätten wir das Spiel noch drehen können. Es war eine sehr wertvolle Erfahrung, wir haben daraus viel mitgenommen und Veränderungsprozesse eingeleitet. Wir wollen, dass die Mannschaft etwas weniger 'deutsch' spielt, weniger Roboter-Hockey, sondern mehr Freiheit bekommt und die individuellen Skills zeigt und ausspielt und dass die Jungs ihr intuitives Hockey spielen können. Ich hatte das Gefühl, dass es etwas viele Vorgaben waren, die Veränderungen haben heute dazu geführt, dass mit einer anderen Lockerheit gespielt wurde. Wir hatten eine ganz andere Balance, einen anderen Rhythmus und hatten richtig schöne Angriffe dabei. Zudem hatten wir eine tolle Eckenquote. Wir mussten aber auch einige Nackenschläge einstecken, wir waren insgesamt 15 Minuten in Unterzahl. Als Team hat die Mannschaft heute eine hohe Stabilität gezeigt. Es ist ein toller Prozess, der zu mehr Lockerheit führt, zu freiem Spiel und gleichzeitig auch zu einer viel höheren Qualität. Ich hoffe, die Fortschritte nehmen wir auch für die nächsten Spiele mit.“

Tom Grambusch:

„Wir hatten nach gestern einen ziemlich dicken Hals, weil wir verloren haben und kein Tor geschossen haben. Wir haben es uns heute nicht einfach gemacht, weil wir früh ein Tor bekommen. Wir haben uns dann aber nicht hängen lassen und haben es dann geschafft, dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken. Dann sind wir glücklicherweise durch die Ecken wieder ins Spiel gekommen.“

Erik Kleinlein: 

„Das war mega wichtig heute. Wir hatten gestern schon viele Strafecken, haben daraus aber kein Tor erzielt. Wir haben das analysiert und einen klaren Plan gemacht. Das ist perfekt aufgegangen.“

Details zum Spiel:

Deutschland vs. England

05.05.2022, SparkassenPark Mönchengladbach

1. Viertel

0:1 (3. Minute) - David Condon

2. Viertel

1:1 (21. Minute) Malte Hellwig (PC)

3. Viertel

2:1 (36. Minute) Tom Grambusch (PC)
2:2 (40. Minute) Sam Ward (PC)
3:2 (41. Minute) Gonzalo Peillat (PC)

4. Viertel

Keine Tore

Detaillierte Statistiken zu Einsatzzeiten etc. können hier gefunden werden:

https://tms.fih.ch/matches/15286

Folgende Spieler kamen für Deutschland zum Einsatz: 

Nr.NameVereinAlter
2Mathias MüllerHamburger Polo Club29
3Mats Grambusch (C)Rot-Weiss Köln28
9Niklas WellenPinokè Amstelveen27
10Thies Ole PrinzRot-Weiss Köln23
11Constantin StaibHamburger Polo Club26
17Christopher RührRot-Weiss Köln27
20Martin ZwickerBerliner HC34
25Teo HinrichsMannheimer HC22
29Johannes GroßeRot-Weiss Köln24
31Malte HellwigUhlenhorst Mülheim23
32Niklas Garst (GK)Hamburger Polo Club26
39Luca WolffPinokè Amstelveen21
40Erik KleinleinMannheimer HC21
41Michel StruthoffUHC Hamburg18
44Moritz LudwigUhlenhorst Mühlheim20
50Tom GrambuschRot-Weiss Köln26
74Jean Danneberg (GK)TEC Darmstadt19
92Gonzalo PeillatMannheimer HC29

Premium-Partner

Pool-Partner