DSC2108023913

FIH Pro League: Danas treffen auf Argentinien

Argentinien als Gradmesser für die Weltmeisterschaft

19. May 2022

Auf die deutschen Hockey-Fans wartet in Berlin mit der argentinischen Auswahl ein echtes Highlight. Der Tabellenführer der FIH Pro League gastiert am 21. und 22. Mai auf dem Ernst-Reuter-Spielfeld in Berlin.

In der aktuellen FIH Pro League-Saison gewannen die Argentinierinnen alle ihrer bisherigen zehn Spiele und führen die Tabelle mit 30 Punkten souverän als Erster an. Die beeindruckende Serie ist auch Bundestrainer Valentin Altenburg nicht verborgen geblieben: „Ich finde das sehr beeindruckend. Die Ergebnisse von Argentinien waren toll. Sie stehen mit einer weißen Weste da und das, obwohl eigentlich mal  jeder jeden schlägt. Und auch die Art und Weise wie Argentinien spielt ist beeindruckend. Sie machen das über eine sehr gute Ecken-Qualität und über sehr viele starke individuelle Aktionen. Argentinien ist eine Mannschaft, die nicht leicht zu kontrollieren ist. Sie kommen für uns aber zum richtigen Zeitpunkt und werden uns vor Herausforderungen stellen. Wir freuen uns drauf.“

Für Stürmerin Charlotte Stapenhorst werden die Partien gegen die Südamerikanerinnen zum Heimspiel. Die 26-jährige gebürtige Berlinerin spielt seit dem vergangenen Sommer wieder für die Zehlendorfer Wespen, bei denen sie ihre Hockey-Karriere begann. Die Stürmerin erwartet ein intensives Spiel gegen die „Löwinnen“: „Gegen Argentinien zu spielen, ist immer sehr garstig. Sie spielen sehr körperlich und können alle viel mit dem Ball. Ich freue mich aber einfach sehr auf die Spiele, denn gegen Argentinien ist es immer etwas Besonderes. Sie spielen temperamentvoll und da steigert man sich dann immer mit rein.“ 

Anpfiff am Samstag ist um 13.30 Uhr. Am Sonntag beginnt das zweite Spiel gegen Argentinien bereits um 11.30 Uhr.

Stream

Alle, die vor Ort nicht dabei sein können, haben die Möglichkeit, die Spiele live auf DAZN zu verfolgen.

Tickets

Tickets – immer für beide Spiele am jeweiligen Spieltag – gibt es noch bis Freitag auf der Website hockeyticket.de. Sie kosten zwischen 16 Euro (ermäßigt, Stehplatzbereich) und 42 Euro (Dauerkarte, Erwachsene, Sitzplatzbereich).

Alle Infos für vor Ort

Der Zugang zum Stadion erfolgt über die Straße Siebenendenweg. Der Eingangsbereich liegt im Siebenendenweg auf Höhe des Hockeystadions. 

Wer per ÖPNV über die U-Bahnstation Onkel Toms Hütte (U3, Bus Linie 118) anreist, biegt von der Onkel-Tom-Straße rechts in die Wilskistraße ein und dann links auf Höhe der Beschilderung in den Siebenendenweg (5 Minuten zu Fuß). Weder über das Clubgelände des Berliner HC, noch über das von Zehlendorf 88 kommt man direkt ins Stadion. Wer aus südlicher Richtung anreist, kann von der Onkel-Tom-Straße kurz vor der Gaststätte Waldhaus Zehlendorf links in den Siebenendenweg einbiegen und bis zum Stadioneingang durchlaufen. 

Parkplätze sind direkt am Stadion nicht vorhanden. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, parken Sie bitte auf einem der öffentlichen Parkplätze, bzw. Parkhäuser (Martin-Buber-Straße, Fischerhüttenstraße, Contipark) in der Nähe.

Der Einlass auf das Veranstaltungsgelände erfolgt eine Stunde vor dem Anpfiff des ersten Spiels. Essen und Getränke dürfen nicht mit aufs Stadiongelände genommen werden.

Mit diesem Kader reisen die Danas an:

Premium-Partner

Pool-Partner