Alster_Hero
Fotocredits: worldsportpics.com / Sabine Müller

EHF und Organisatoren entscheiden wegen Coronalage in den Niederlanden gegen Austragung

Damen-Europacup ist abgesagt

19. January 2022

Weitere Absagen hagelten Anfang der Woche in den internationalen Turnierkalender. Sie treffen unter anderem den Hallen-Europacup der Damen. Das in der Süd-Türkei angesetzte Herrenturnier soll bislang zumindest stattfinden.

Wie der Europäische Verband mitgeteilt hat, ist der Hallen-Europacup der Damen vom 11. bis 13. Februar im niederländischen Almere von den Organisatoren wegen der Pandemiesituation abgesagt worden. Alsters Damen hätten dort als deutscher Vertreter teilgenommen. 

Der Herren-Europacup mit RW Köln, der zur gleichen Zeit im türkischen Alanya angesetzt ist, soll bislang noch stattfinden. Die B-Division der Herren, die Indoor Trophy, hätte auch in Almere (NED) stattgefunden und fällt daher aus. Gleiches gilt für die Indoor Challenge II in Oslo (NOR). Die EHF schrieb zu Auf- und Abstiegsregelungen:

"Da viele der Veranstaltungen stattfinden, gelten die üblichen Auf- und Abstiegsregelungen. Sobald sich eine Mannschaft zurückzieht, gilt sie als Absteiger.  Dies gilt nicht für abgesagte Veranstaltungen; in diesem Fall verbleiben die Mannschaften 2023 in der gleichen Division."

zur EHF-Meldung

Premium-Partner

Pool-Partner