BHC_RWK_Hero

Schaffen die Süd- und Ost-Teams die Negativ-Serien gegen Nord- und Ost-Vertreter zu brechen

Mehrere Playoff-Flüche zu brechen

21. January 2022

Wenn am Wochenende in der Hallen-Bundesliga der Damen und Herren der Osten gegen den Westen und der Süden gegen den Norden um Endrundenplätze kämpfen, gibt es gleich mehrere "Playoff-Flüche" zu brechen. So warten Süd-Teams seit 2012 darauf, mal wieder gegen die Nord-Vertreter gewinnen zu können.

Am 7. Januar 2012 gewannen letztmals die TSV-Mannheim-Damen mit 4:3 gegen den UHC und zogen damit in eine Endrunde ein. Parallel gewannen am gleichen Tag die MHC-Herren mit 11:7 gegen den HTHC. Danach gab es im Nord-Süd-Vergleich keine Siege mehr für die Süd-Teams. 

Noch länger ist die Durststrecke im Ost-West-Vergleich. Die BHC-Damen gewannen zuletzt ebenfalls vor zehn Jahren gegen ETUF Essen - und das sogar recht deutlich mit 11:3. Aber die BHC-Herren waren sogar vor 13 Jahren zuletzt erfolgreich bei einem 7:6 über den Düsseldorfer HC. Da das Viertelfinale bei den Düsseldorfer Damen kurzfristig abgesagt wurde, weil die Zehlendorfer Wespen wegen mehrerer Corona-Erkrankungen nicht antreten können, und daher mit 5:0 für den DHC gewertet wird, sind es nun auch nur noch drei Chancen für die Ost-Teams, die negative Serie zu brechen.

Nord und West dominieren in den letzten fünf Jahren überdeutlich

Schaut man auf die Playoff-Statistik der letzten fünf Saisons, ist die Dominanz des Nordens und Westens überdeutlich. Beide kommen in der Halle auf 27 Siege in Playoff-Partien, der Süden immerhin noch auf zwölf, die Ost-Staffel gerade einmal auf vier Erfolge.

Bei den Herren führt der Westen mit 14 Siegen vor den Nord-Vertretern mit zwölf. Bei den Damen hat der Norden mit 17 Siegen die Nase vorn vor 13 West-Erfolgen in Playoff-Spielen. Schaut man auf die Titel, haben in den letzten vier Saisons fünf Nord- und drei West-Teams die Blauen Wimpel erobert. Der letzte Süd-Titel ging bei den Damen 2016 an den Mannheimer HC. Die Damen des Berliner HC waren zuletzt 2013 und davor 2011 erfolgreich.

Den letzten Herrentitel, der nicht an ein Nord- (5) oder West-Team (5) ging, feierten die MHC-Herren tatsächlich 2010. Damals fuhren die TSV Mannheimer Damen übrigens auch mit der Damen-Trophäe zurück in die Kurpfalz.

Deutsche Meister seit 2010

 Jahr           Herren                                     Damen
2021          keine Hallen-Meisterschaft
2020          RW Köln                                   Club an der Alster
2019          Club an der Alster                  Düsseldorfer HC
2018          UHC Hamburg                        Club an der Alster
2017          RW Köln                                   UHC Hamburg
2016          Uhlenhorst Mülheim             Mannheimer HC
2015          HTHC Hamburg                      Düsseldorfer HC
2014          Uhlenhorst Mülheim             UHC Hamburg
2013          HTHC Hamburg                      Berliner HC
2012          RW Köln                                   RW Köln
2011          Club an der Alster                  Berliner HC
2010          Mannheimer HC                     TSV Mannheim Hockey

Premium-Partner

Pool-Partner