Gruppenfoto der U21 Juniorinnen mit allen Teilnehmerinnen des Sevilla Lehrgangs
Fotocredits: wU21 / Privat

7 U19-EM-Siegerinnen dabei / Bouchouchi: „Mix mit Fähigkeit, sich gegenseitig besserzumachen.“

20 Spielerinnen stehen im deutschen Aufgebot für die U21-WM in Südafrika

15. November 2021

15.11.2021 – Mit Abschluss des vorletzten WM-Vorbereitungslehrgangs im spanischen Sevilla hat Bundestrainer Akim Bouchouchi den endgültigen WM-Kader für den FIH Hockey Women’s Junior World Cup 2021 in Potchefstroom (Südafrika) vom 5. bis 16. Dezember nominiert. 20 Spielerinnen, darunter zwei Nachrückerinnen bei einem Verletzungsfall, reisen in die Studentenstadt 160 Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt Pretoria.

Eine leichte Entscheidung hatten der weibliche U21-Bundestrainer Akim Bouchouchi und beiden Co-Trainer Nicklas Benecke und Stan Huijsmans auf keinen Fall zu treffen, als sie den 22-köpfigen Kader des Sevilla-Lehrgangs auf 20 WM-Fahrerinnen zusammenstreichen mussten, von denen zwei auch nur im Verletzungsfall Einsatz finden. „Wir haben gemerkt, dass alle viel investiert haben, um bei der WM in Südafrika dabei zu sein“, attestierte Bouchouchi allen Aktiven maximalen Einsatz. Aber eine Entscheidung musste her und so ist eine Mannschaft mit großer Breite und vielen Möglichkeiten herausgekommen. „Wir haben uns nach den Kriterien Leistung, Potential und auch entsprechend den verschiedenen Positionen die wirkungsvollste Mannschaft zusammengestellt“, ist sich der U21-Bundestrainer sicher.

Zu den drei erfahrensten Sevilla-Teilnehmerinnen Lisa Nolte (Düsseldorfer HC), Carlotta Sippel (Club an der Alster) und Stine Kurz (Mannheimer HC) mit jeweils über 60 U21-Einsätzen und den beiden Olympiafahrerinnen Jette Fleschütz (Großflottbeker THGC) und Pauline Heinz (Rüsselsheimer RK) haben Bouchouchi, Benecke und Huijsmans mit Sophia Schwabe, Lilly Stoffelsma und Sara Strauss (alle Düsseldorfer HC) drei weitere amtierende Deutsche Feldmeisterinnen und zugleich U19-Europameisterinnen nominiert. Julia Hemmerle (Uhlenhorst Mülheim), Linnea Weidemann (Berliner HC) und Felicia Wiedermann (Alster) sowie Torhüterin Chiara Fischer (Münchner SC) ergänzen den WM-Kader aus dem Pool der U19-Kontinentalmeisterinnen. Neben Vischer komplettiert Mali Wichmann (Alster) das Torhüterinnen-Duo, sie fährt als nominelle Nummer eins nach Südafrika. Auch Aina Kresken (MHC), Nike Beckhaus und Jule Bleuel (MSC) sowie Emily Günther und Yara Mandel vom UHC Hamburg erhalten das begehrte Südafrika-Ticket. In der nicht ganz einfachen Rolle als Ersatzakkreditierte fahren U19-Europameisterin Lena Frerichs (Bremer HC), die damit jüngstes Mitglied des deutschen WM-Teams ist, und Verena Neumann (MHC) nach Südafrika. Beide werden als vollwertige Teammitglieder dabei sein und rutschen für den Fall in den regulären Kader, wenn sich eine der erstgenannten 18 Spielerinnen im Laufe des Turniers dauerhaft ausfällt. Anders als bei Olympia wird diese Spielerin dann wiederum nicht mehr ins Team zurückkehren können.

„Wir haben einen sehr guten Mix gefunden“, befindet Bouchouchi, „aus zum Teil etablierten Spielerinnen, die uns schon länger begleiten, im P- oder OK-Kader waren und aus Spielerinnen, die zum U19-EM-Team gehörten. Das ist eine sehr schlagkräftige Truppe – heterogen in der Zusammensetzung, aber homogen im Umgang miteinander –, die die Fähigkeit hat, sich gegenseitig besserzumachen.“ Nach außen vertreten werden das WM-Team als Mannschaftskapitäninnen die beiden Düsseldorferinnen Nolte und Stoffelsma.

Vor Abflug mach Südafrika geht es für die 20 Spielerinnen nun noch einmal vom 22. bis 25. November zum Abschlusslehrgang nach Mannheim mit zwei Tests gegen die niederländische U21. WM-Auftakt ist für die deutschen Juniorinnen im südafrikanischen Potchefstroom dann am 5. Dezember um 16 Uhr MEZ gegen die USA. Weitere Gruppenspiele folgen am 7. Dezember (14.30 Uhr gegen Spanien) und 9. Dezember (16.30 Uhr gegen Gastgeber Südafrika).

Der Kader für die Juniorinnen-WM in Südafrika

(* Ersatz bei Ausfällen)

TWVischer, ChiaraMünchner SC2002370
TWWichmann, MaliClub an der Alster2000420
1.Beckhaus, NikeMünchner SC2000320
2.Bleuel, JuleMünchner SC2001541
3.Fleschütz, JetteGroßflottbeker THGC20024315
4.Günther, EmilyUHC Hamburg2000491
5.Heinz, PaulineRüsselsheimer RK2001478
6.Hemmerle, JuliaUhlenhorst Mülheim2003272
7.Kresken, Aina LillyMannheimer HC2000344
8.Kurz, StineMannheimer HC20006430
9.Mandel, YaraUHC Hamburg20014515
10.Nolte, LisaDüsseldorfer HC20016523
11.Schwabe, SophiaDüsseldorfer HC20034021
12.Sippel, CarlottaClub an der Alster20016332
13.Stoffelsma, LillyDüsseldorfer HC20025822
14.Strauss, SaraDüsseldorfer HC20025148
15.Weidemann, LinneaBerliner HC2003425
16.Wiedermann, FeliciaClub an der Alster20025111
17.
 
Frerichs, Lena*
 
Bremer HC2004
 
29
 
23
18.
 
Neumann, Verena*
 
Mannheimer HC
 
200040
 
1

Trainerstab:

Bouchouchi, AkimBundestrainer
Benecke, NicklasCo-Trainer
Ebert, JanaTeammanagerin
Gigl, AndreasAthletiktrainer
Happes, SandraPhysio
Huijsmans, StanCo-Trainer
Oppermann, KaiPhysio
Dr. med. Schek, AlbertoArzt
Soff, MichaelVideo


 

Premium-Partner

Pool-Partner