cbh0ap_586.jpg

WM-Vorbereitung in Moers und Köln: „Das Nonplusultra im Hockeysport“

HONAMAS testen gegen Australien und England

14. June 2018

14.06.2018 - Bundestrainer Stefan Kermas freut sich auf die bevorstehenden WM-Vorbereitungslehrgänge seiner HONAMAS in Moers und Köln: „Spiele gegen Australien gehören mit Sicherheit zum Nonplusultra im Hockeysport! Dass wir mit den Australiern und Engländern zwei absolute Top-Teams nach Deutschland holen konnten, ist für uns in der WM-Vorbereitung enorm wichtig, weil wir den Nachteil haben, dieses Mal nicht an der Champions Trophy teilnehmen zu dürfen.“ Für die Fans ein zusätzliches Highlight ist sicherlich, dass alle vier Partien bei freiem Eintritt stattfinden.

„Nachdem wir erfahren haben, dass uns die FIH nicht zur Champions Trophy einlädt, haben wir nach Alternativen gesucht, um vor der WM nötige Wettkampfpraxis und -härte gegen Weltklasse-Teams zu sammeln“, so Kermas weiter. „Deshalb stehen die vier Partien bei diesem Lehrgang, neben Themen zur Teamentwicklung, auch klar im Fokus. Es ist gleichzeitig der Auftakt unserer Kernvorbereitungszeit. Wir müssen und werden im Sommer einen ordentlichen Schritt in Richtung WM-Leistung machen. Im Oktober, November geht es dann eher um die finale Kaderfindung, das Einspielen und das Feintuning. Jetzt aber, in den nächsten sechs Wochen, wird sich die Mannschaft spieltaktisch auf den Weg bringen!“

Den Auftakt machen zwei Spiele gegen den amtierenden Weltmeister Australien in Moers. Die Anspielzeiten wurden bewusst früh gelegt, um mit der Fußball-WM nicht in Konkurrenz zu geraten. Der TV Moers als Ausrichter nimmt keinen Eintritt, sondern bittet lediglich um eine Spende für die Anschaffung einer Kunstrasen-Reinigungsmaschine. Gespielt wird auf der Anlage Filder Straße 148 am Samstag, 16. Juni, um 16.00 Uhr und Sonntag, 17. Juni, um 14.30 Uhr gegen Australien. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass es am Samstag zu Parkplatz-Engpässen kommen kann, weshalb auch auf den öffentlichen Parkplatz an der Krefelder Straße ausgewichen werden sollte.

Danach zieht der Tross der HONAMAS weiter nach Köln, um am Mittwoch, 20. Juni, um 19.00 Uhr und Freitag, 22. Juni, um 11 Uhr auf der Anlage von Rot-Weiss Köln am Olympiaweg gegen England zwei weitere Testspiele zu bestreiten. Auch hier ist der Eintritt frei.

Bis auf die zurzeit verletzten Martin Zwicker und Constantin Staib können die DHB-Herren in Bestbesetzung antreten. Der Lehrgangskader sieht demnach wie folgt aus:

 Name, VornameVereinAlterLsp.Tore
TWAppel, MarkCrefelder HTC23161
TWWalter, TobiasHarvestehuder THC28340
1.Bruns, NiklasClub an der Alster23171
2.Fuchs, FlorianHC Bloemendaal2617495
3.Fürk, BenediktUhlenhorst Mülheim291377
4.Grambusch, MatsRot-Weiss Köln2511141
5.Grambusch, TomRot-Weiss Köln223616
6.Große, JohannesClub an der Alster21110
7.Häner, MartinBerliner HC2920520
8.Hauke, TobiasHarvestehuder THC3028515
9.Herzbruch, TimmUhlenhorst Mülheim214315
10.Huber, PhilippMannheimer HC25120
11.Linnekogel, DieterClub an der Alster25386
12.Meyer, JuliusTSV Mannheim23342
13.Miltkau, MarcoRot-Weiss Köln277233
14.Müller, MathiasRot-Weiss Köln26763
15.Nguyen Luong, DanMannheimer HC26314
16.Rabente, Jan PhilippUHC Hamburg3015310
17.Rühr, ChristopherRot-Weiss Köln2411038
18.Weinke, FerdinandUhlenhorst Mülheim23281
19.Wellen, NiklasCrefelder HTC239023
20.Windfeder, LukasUhlenhorst Mülheim237923

Premium-Partner

Pool-Partner